Kontaktieren Sie uns: +49 (0)7624-9081-0

Protokoll der GV 2015

Home » Protokoll der GV 2015

Protokoll der Generalversammlung 12.11.2015
des TC Grenzach-Wyhlen e.V.
12. November 2015, 19.30 Uhr
Clubheim TC-Grenzach-Wyhlen
Versammlungsleiter: Uli Gersbacher (UG), 1. Vorsitzender
Protokollführer Johannes Senske, Schriftführer
Anwesende Mitglieder 36 stimmberechtigte Mitglieder, 1 Gast
Presse Albert Greiner

TOP 1 Begrüßung

UG begrüßte alle anwesenden Mitglieder und Gäste und bat zunächst die Versammlung, eine Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder Roswitha Guhl und Jürgen Bossau einzulegen.
Die Einladung zur Generalversammlung erfolgte satzungsgemäß und die Versammlung war somit beschlussfähig. Beginn : 19.30 Uhr

Gegen die mit der Einladung zur Mitgliederversammlung mitgeteilten Tagesordnungs-punkte wurden keine Einwände erhoben. Auch am Versammlungsabend wurden keine Änderungen verlangt. Es wurden 3 Anträge durch die Mitgliedsversammlung und ein Antrag der Vorstandschaft gestellt.
TOP 2 Genehmigung des Protokolls der GV vom 19. November 2014

Wie in den Vorjahren wurde das Protokoll der Generalversammlung 2014 mit 10 Exemplaren im Raum ausgelegt und war für jeden einsehbar. Fragen wurden dazu keine gestellt. Das Protokoll wurde einstimmig genehmigt.
TOP 3 Jahresberichte

a) Jahresbericht des Vorsitzenden

– UG berichtete über ein sehr intensives und abwechslungsreiches Jahr mit
10 Vorstandssitzungen und zahlreichen Besprechungen und Terminen.
Leider war auch wiederum sehr viel Verwaltungsarbeit zu erledigen. Daher der Appell an alle Mitglieder, den Vorstand aktiv zu unterstützen.
– Zahlen und Fakten der Saison 2015: derzeit beträgt unser Mitgliederstand 209
Personen. Die An- und Abmeldungen halten sich in etwa die Waage.
Oberste Priorität muss es nach wie vor sein, durch positive Auftritte und
sportliche Erfolge neue Mitglieder zu gewinnen. Alle sollten sich an diesem
Ziel beteiligen.
– Unsere Aktivitäten in der vergangenen Saison:
• Februar 2015: Imbiss- und Glühweinstand (Dank an Lutz Schäfer)
• März 2015: Platzinstandsetzung in Eigenregie unter der Leitung von Rolf Nöhren und Albert Senftleben (danke schön).
• 26. April 2015: unser Brunch als Highlight zum Saisonauftakt
• 25. Mai 2015: unser beliebtes Schleifchenturnier
• Mai/Juni 2015: unsere Medenspiele
• Juli 2015: unsere Clubmeisterschaften mit Sommerfest (hier besonders zu erwähnen: die Cocktailbar, organisiert von Charly Huber)
• 1. August 2015: Eidgenossenfest organisiert von Manfred Hildebrand
• September 2015: Mixed Medenrunde
• Oktober 2015: Suserbummel der Herren 40 und Damen 30

– Sehr gut etabliert hat sich auch unsere Montagsrunde für Neumitglieder und Anfänger (Dank an Tommi Huber und Hannes Senske für die Betreuung).
– Auch unsere Driving Range unterstützt uns finanziell und macht uns über die
Grenzen hinweg bekannt.

– Danke auch an Susi Zimmermann für die schönen Bepflanzungen, an unsere
Langjährige Reinigungskraft Evi Klormann und unsere Platzwarte Albert
Senftleben, Rudi Engel und Rolf Nöhren.
– Ebenfalls ein Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben und nicht namentlich
genannt wurden sowie an die Gemeindeverwaltung für ihre Unterstützung.
b) Jahresbericht des Sportwartes

– Teilnahme an der Medenrunde mit 9 Erwachsenenmannschaften, wobei jeweils eine Mixed-Mannschaft sowohl während der Winter- als auch während der Sommersaison aufgeschlagen hat.
– Damen 50: dieses Viererteam hat souverän den 1. Platz in der 2. Bezirksliga
erreicht und somit auch den Aufstieg. Herzlichen Glückwunsch!
– Die restlichen Mannschaften tummelten sich im Mittelfeld der Tabelle:
– Winterrunde Mixed-40: 4. Platz
– Damen 40: 5. Platz
– Herren: sind letztes Jahr in die erste Bezirksklasse aufgestiegen und konnte
Den Klassenerhalt sichern (besonders zu erwähnen: Philipp Gersbacher,
Fabian Gagel und Maxi Mönch mit vielen siegreichen Spielen, was sich auch
In der Höherstufung der LKs zeigt.
Hier wäre es schön, wenn mehr Zuschauer kommen würden, da sehr
hochklassige Tennisduelle zu beobachten sind.
– Herren 30: Erhalt der Klasse und 6. Platz
– Herren 40: 4. Platz. Toni Garcia konnte alle Einzel gewinnen!
– Herren 60: 4. Platz in der 1. Bezirksklasse
– Mixed 30: 3. Platz
– Clubmeisterschaften 2015 mit mehr als 40 Teilnehmern.
– Schleifchenturnier mit anschließendem Grillabend.
– Montagsrunde für Neumitglieder und Nichtmannschaftsspieler unter Leitung von Tommi Huber und Hannes Senske.
– Vormittagsrunde unter der Leitung von Walter Kerkmann

– Appell des Clubpräsidenten: mehr Zuschauer an den Spieltagen der Mannschaften!

c) Jahresbericht der Jugendwartin
– Eine U 8 Mannschaft wurde unter TC 1923 mit Beteiligung unserer Kindern gemeldet und erreichte im Kleinfeld den 2. Platz (Miklos Csanady)
– U 10 Großfeld: auch hier zusammen mit dem Nachbarclub (Janos Csanady)
– Außerdem war Janos noch sehr erfolgreich bei den Clubmeisterschaften
des TC 1923: 1. Platz bei den Junioren U9
– U16w: auch hier zusammen mit dem TC 1923: 2. Platz (Laura richter)
– U 18m: vorletzter Platz (Niklas und Moritz Henniger) zusammen mit TC 1923
– Erneute Durchführung des Tennisprojekts im Rahmen der Projekttage des LMG Grenzach-Wyhlen (18 Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von
Johannes Senske)

d) Jahresbericht des Kassierers (TC und Golf)

– Wirtschaftlich gesehen war es ein sehr gutes Jahr.
– positiver Wirtschaftsbetrieb dank unzähliger Sonderaktionen (Fastnachtsumzüge, Eröffnungsbrunch, Schleifchenturnier, Clubmeisterschaften, Abschlusshock und neu: 1.August Fest)
– im Spielbetrieb ergab sich eine Unterdeckung von € 410
– Der Wirtschaftsbetrieb hingegen ergab einen Überschuss von € 5833
– Auch beim Golf konnte das positive Ergebnis aus dem Vorjahr noch um
etwa € 1500 gesteigert werden.
– Auch beim Schuldenstand gibt es Positives zu vermerken: es konnten
mehr als € 10000 Schulden getilgt werden.

TOP 4 Bericht der Kassenprüfer mit Entlastung des Kassierers

Helga Konrad und Toni Garcia haben am 10.11.15 die Kasse geprüft. Helga Konrad berichtete über eine professionell und jederzeit nachvollziehbar geführte Kasse. Stichprobenweise wurden die Belege kontrolliert und Stefan Hastenteufel konnte alle Fragen zur vollsten Zufriedenheit beantworten und belegen. Es werden separate Konten geführt (TC, Golf, Giroplus), der Abschluss erfolgte zum Geschäftsjahresende per 31.10.2015. Auch das Budget wurde fast wie vorausgeplant erfüllt.
Die Entlastung wurde vorgeschlagen und einstimmig erteilt.
TOP 5 Wahl des Tagespräsidenten

Uli Gersbacher schlug als Tagespräsident Herrn Albert Greiner vor. Es gab keine weiteren Vorschläge.
Herr Greiner wurde einstimmig gewählt, nahm das Amt gerne an und übermittelte
zunächst einen Dank an alle Vorstandsmitglieder für die gute ehrenamtliche Tätigkeit.

TOP 6 Entlastung des Vorstandes

Herr Greiner schlug die Entlastung des gesamten Vorstandes vor.
Die Mitglieder erteilten einstimmig, ohne Enthaltung und ohne Gegenstimme
diese Entlastung.
TOP 7 Neuwahl eines Kassenprüfers
Toni Garcia bleibt im Amt; ein weiterer Kassenprüfer musste gewählt werden.
Fabian Gagel wurde vorgeschlagen und bei einer Enthaltung gewählt.
TOP 8 Beschlussfassung über die Platzinstandsetzung Saison 2016

Wie jedes Jahr wird wieder vorgeschlagen, die Plätze wieder selbst herzurichten.
Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen.
TOP 9 Genehmigung des Wirtschaftsplanes für die Saison 2016
Der Wirtschaftsplan 2016 wurde einstimmig genehmigt.
Keine Gegenstimme und keine Enthaltung.
TOP 10 Verschiedenes

3 Anträge sind eingegangen:
Antrag 1: (Helga Konrad) In den Vierermannschaften ist die Belastung bei der
Bewirtung größer als in einer 6er-Mannschaft; deshalb Vorschlag:
wer zusätzlich mitarbeitet, sollte diesen Arbeitseinsatz als Thekendienst
angerechnet bekommen.
Lebhafte Diskussion: Vorschlag, dies in der kommenden Saison
auszuprobieren (je Clubmitglied nur einmal!). 2 Gegenstimmen,
2 Enthaltungen (gilt für alle Mannschaften)

Antrag 2: (Michael Bucco) Der Vorschlag, einen größeren Saal für die GV zu mieten
und das Programm auszuweiten, wird zurückgewiesen

Antrag 3: (Henner Hessler) Antrag, dass Mitglieder, die das 70. Lebensjahr vollendet
haben, von der Verpflichtung zu Arbeitsstunden befreit werden sollen.
Abstimmung (nach lebhafter Diskussion): 12 Enthaltungen, 1 Stimme dafür,
23 dagegen.
Anträge VS: Aus Gründen der Sicherheit hat sich der Vorstand entschlossen, die
Terrasse gen Süden zu erweitern und ein Geländer anzubringen.
(Kosten in etwa 7000€ bis 8000€). Diese Baumaßnahme soll bis
zum nächsten Frühjahr durchgeführt werden.

Golf: steigende Kosten, besonders auch wegen der Anschaffung eines
neuen Rasentraktors
Deshalb soll ab 1. April 2016 eine Chipkarte eingeführt werden, um
den Zugang nur jenen zu ermöglichen, die eine gewisse Jahresgebühr
(im Gespräch: 30€) entrichten.
Ein Golflehrer hat angefragt, ob er bei uns eine Golf Akademie aufmachen
könnte. Er ist professioneller Golflehrer und würde sich um alles selbst
kümmern. Verträge werden zur Zeit ausgearbeitet.
Auch mit der Gemeinde sind bereits Gespräche erfolgt wegen der Pacht
des Geländes (Driving Range). Die Gemeinde begrüßt diese Entwicklung.
Der Club geht kein Risiko ein. Am 1. April 2016 soll dies Projekt starten.
Die Vorstandschaft schlug vor, eine Flutlichtanlage auf den Plätzen 2 + 3
zu installieren, um die Anlage aufzuwerten und attraktiver zu machen.
Vier Masten liegen bereits auf unserem Gelände (jeder 16m hoch).
Jetzt bietet sich die Gelegenheit, die Anlage zu installieren.
Die Frage der Finanzierung und der Gesamtkosten wird heiß diskutiert.
Klaus Kipka regt an, sich um Toto Lotto Zuschüsse zu bemühen.
Abgestimmt wird über die Frage, ob der Bau bis zur gedeckelten Summe
von € 30.000 durchgeführt werden soll oder nicht: 25 Ja-Stimmen,
8 Gegenstimmen und 5 Enthaltungen.
Somit ist dieser Antrag angenommen worden.

Eine rege Diskussion hatte zuvor stattgefunden, wobei mehrmals die
Frage gestellt wurde, ob dafür wirklich eine Notwendigkeit bestünde.
Stefan Hastenteufel machte nochmals auf das Abschlussessen (Raclette) aufmerksam und bat die Mitglieder, sich noch anzumelden.

U.Gersbacher bedankte sich bei allen Anwesenden und beendete die Versammlung um 22h50.
Verfasser: Johannes Senske Grenzach-Wyhlen, am 16.11.2015
(Schriftführer)